Willkommen

 

 

 

ÜBERSETZUNG

Nein Mädchen, Weine nicht
Nein Mädchen, Weine nicht
Nein Mädchen, Weine nicht
Nein Mädchen, Weine nicht

Ich weiß noch, wie wir dort saßen
Auf den Straßen von Trenchtown
und diese Heuchler beobachteten,
Wie sie sich unter die guten Menschen
mischen.
Gute Freunde hatten wir, oh
Gute Freunde verloren wir auf unserem Weg
Trotz dieser großartigen Zukunft
Darfst du deine Vergangenheit nicht vergessen
Also trockne deine Tränen, sage ich

Refrain:

Nein Mädchen, Weine nicht
Nein Mädchen, Weine nicht 
Hey kleiner Schatz, vergieß keine Tränen
Nein Mädchen, Weine nicht

Ich weiß noch, wie wir dort saßen
Auf den Straßen von Trenchtown
Da zündete Georgie ein Feuer an
Holz brannte die Nacht hindurch.
Dann kochten wir Polenta,
Die ich (gerne) mit dir teile
Alles Was Ich habe um weiterzukommen sind meine Füße
Also muss ich mich weiter voran-arbeiten
Doch während ich weg bin
Wird alles gut werden
Es wird alles gut werden
Es wird alles gut werden
Ich sage
Es wird alles gut werden
Es wird alles gut werden
Es wird alles gut werden

 

GESCHICHTE

Bob Marley beklagt in "No Woman, No Cry"
das Elend von Trenchtown,
einem Vorort von Kingston,
der nach dem großen Hurrican
von 1951 große Teile des Landes
verwüstet hat.
Die Kolonialherren
(der britische Commonwealth of Nations)
ließen die Slums einreißen und
übersiedelten ihre Bewohner
in die neuerbaute Trenchtown,
eine unüberschaubare Ansammlung kleiner
Betonhütten
ohne Infrastruktur.
Es gab nur einen öffentlichen
Brunnen für Alle, eine Zentralküche
und eine europäisch organisierte Verwaltung.
Was für die Neuerbauer nun alles modern,
nicht mehr primitiv, rückständig,
unkultiviert oder unzivilisiert war,
hatte für die Menschen
unheilvolle Auswirkung:
Familien wurden auseinander gerissen,
Nachbarschaften zerstört,
die Kontrollierbarkeit der Armen
durch die Zerschlagung
gewachsener Strukturen
für die Behörden erleichtert.
"No Woman, No Cry" ist aber
nicht nur ein Protestsong.
Das Lied spendet Trost und
verspricht eine bessere Zukunft,
ist also auch Hoffnung.

 

 

 

 

 

 

 

Du bist der 510914. Besucher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Suchmaschine im Internet

Retten Sie mit jeder Suche bei Forestle 0,1 m² Regenwaldfläche.

Bis heute  (17.01.2009)

haben wir schon 66.202,6 m² Regenwald für die Ewigkeit bewahrt!

Teste und Verlink die Suchmaschine

http://de.forestle.org

 

 

 

Mann geht im Central Park in New York spazieren. Plötzlich erblickt er ein Mädchen, das von einem Kampfhund angegriffen wird. Er läuft hin und beginnt einen wilden Kampf mit dem Hund. Endlich kann er den Hund töten, das Mädchen befreien und so ihr Leben retten.

Ein Polizist hat die Situation beobachtet. Er geht zu dem Mann hin, klopft ihm auf die Schultern und sagt: "Sie sind ein Held! Morgen wird in der Zeitung stehen: Mutiger New Yorker rettet Mädchen das Leben!".

Der Mann schüttelt den Kopf und antwortet: "Ich bin kein New Yorker!".

"Oh," erwidert der Polizist "dann steht morgen in der Zeitung: "Mutiger Amerikaner rettet Mädchen das Leben!".

Wieder schüttelt der Mann den Kopf:" Ich bin kein Amerikaner!".

Verblüfft schaut der Polizist den Mann an und fragt: "Was sind Sie dann?!"

"Ich bin Pakistani."

Am nächsten Tag steht folgende Schlagzeile in der Zeitung: "Islamischer Extremist tötet amerikanischen Hund. Verbindungen zu Terrornetzwerk vermutet."

 

 

 

 

 

Nach oben